Ulla Hoppe

Ulla Hoppe

Hallo Ulla

Ulla stickt, seit sie 5 Jahre alt ist, also gefühlt schon ihr ganzes Leben lang. Sticken ist für sie wie Luft holen, genauso lebensnotwendig wie selbstverständlich. Und ein Quilt ohne Stickerei ist nicht von ihr. Sie stickt mit allem, was sich in eine Nadel fädeln lässt, sich dabei nicht wehrt und später nicht schimmelt. Und sie BEstickt alles, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist.

Sie erlernte bereits als Kind bei ihrer Mutter (Schneidermeisterin) das Nähen, bei ihrer geliebten Omimi (Malerin) Form und Farbe und last but not least bei ihrer Tante (Studentin am Bauhaus und Stickmeisterin) das Sticken.

Während eines Aufenthalts in den Niederlanden von 1992 bis 2004 begann sie zu quilten. Von 2010 bis 2013 folgte eine Ausbildung in Handstickerei an der renommierten Royal School of Needlework in London und von 2021 bis 2024 eine Fortbildung zur „Kursleiterin Textilkunst“ an der Christophine Kunstschule in Meiningen/Thüringen.

Seit den 1980ern gibt sie Kurse und stellt im In- und Ausland aus. Ihre Arbeiten wurden prämiert, hängen in privaten und öffentlichen Sammlungen und wurden in Publikationen und im Fernsehen vorgestellt.

Hier kannst Du Ulla im Mittwochs-Interview mit Michaela Müller und Susanne Heiß aka Frau Nahtlust sehen.

Und hier kannst Du ihr im Gespräch mit Emanuela Jeske im QuiltKarussell-Podcast zuhören:

Hier findest Du sie als “Ulla Stickt” auf Instagram

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner